FANhp

Für die einfache und zuverlässige Bestimmung einer Helicobacter pylori Infektion.

FANhp wurde für die einfache Bestimmung von Helicobacter pylori mit Beuteln entwickelt. Für alle anderen 13C Testprotokolle und die Verwendung eines Autosamplers stehen unsere bewährter Analysator HeliFANplus und die FANci2–Reihe zur Verfügung.

FANhp ist für Arztpraxen, Vorsorgeeinrichtungen und Krankenhäuser geeignet, die die 13C–Urea Atemtest–Methode zur Diagnose der Helicobacter pylori Infektion zu vernünftigen Kosten einführen wollen.


Einfach die beiden Beutel mit Basisatemprobe und der Atemprobe nach Gabe des Diagnostikums 13C–Urea auf die 2 Ports stecken und die Messung durch Berühren des Startfeldes auf dem Bildschirm starten.

Ergebnis und Diagnosevorschlag erscheinen nach 5 Minuten. Falls gewünscht, kann das Ergebnis auf einem optionalen Drucker ausgegeben werden. Zur Ablage eines Tagesjournals oder des Systemtests können die Daten auf einen USB–Stick heruntergeladen und auf einem Computer weiterbearbeitet werden.

  • Details

    • Kein PC nötig, alle Bedienungen werden durch Berühren eines Handschuh–bedienbaren Bildschirms ausgeführt.
    • Leicht ablesbare, brilliante AMOLED–Anzeige.
    • Nur 4 Schaltflächen auf dem Bildschirm (Start, Ergebnisse, Linearisierung, Einstellung), alle Funktionen sind als Symbole gestaltet → leichte und verständliche Bedienung im Tagesablauf, geringer Einarbeitungsaufwand.
    • Einstellbarer positiv/negativ–Schwellenwert („Cut–Off“) für alle angebotenen H. pylori Testkits, die mit Beuteln verwendet werden. Sie müssen sich nicht auf einen Anbieter festlegen.
    • Anschluss eines Scanners zum Einlesen strichkodierter Patienten– bzw. Proben–IDs.
    • Automatische Korrektur negativer Werte bei Verwechseln der Atemproben eines Patienten.
    • Falls der optionale Drucker angeschlossen ist, wird das Ergebnis sofort und automatisch am Ende der Messung ausgedruckt.
    • 300 Ergebnisse können gespeichert werden, so dass Tagesjournale erzeugt und ausgedruckt bzw. auf einem Computer gespeichert werden können.
    • Integrierter Selbsttest durch Berühren einer Schaltfläche, Daten über USB–Stick exportierbar.
    • Das Gerät ist bereit für den Tageseinsatz nach morgendlicher Durchführung des Prozesses „Linearisierung“ (10 Minuten = 1 Tasse Kaffee).
    • Verbrauchsmaterial: Beutel, Absorber (nach 600–1000 Proben), Nafion®–Schlauch (1xjährlich), Luftfilter (1xjährlich).
    • CE–Zeichen für Medizinprodukte
    • Service–Schnittstelle für Software–Updates und Wartung (durch Ihren Händler)
    • Genau, zuverlässig und stabil: entwickelt und gefertigt in Deutschland.
    • Attraktive Preisgestaltung durch Konzentration von Eigenschaften und Funktionen auf das Notwendigste zur Bestimmung von H. pylori

Kurzanleitung
Gebrauchsanweisung
Erläuterung der Bildschirm–Grafiken
Video-Anleitung Die richtige Entnahme einer Atemprobe